Wie geht’s Dir?

Wir Ärztinnen und Ärzte kümmern uns täglich um das Wohl unserer Patienten, unsere eigene seelische Gesundheit bleibt aber aufgrund der immensen Arbeitsbelastung, Zeit- und Kostendruck häufig auf der Strecke.

Gemäss Studien weisen Medizinerinnen und Mediziner eine höhere Suizidrate und Depressionen als die Allgemeinbevölkerung auf.

Wie steht es um Dein psychisches Wohlbefinden? Achtest Du gut auf Dich? Der neue Selbstcheck «Wie geht’s Dir?» der Gesundheitsförderung & Prävention des Kantons Zürich zeigt Dir, wie es im Moment um Deine Stimmung und Gesundheit steht und wie Du sie bei Bedarf stärken kannst: Selbst-Check | Wie geht's dir?

Benötigst Du Hilfe? Das schweizweite Unterstützungsnetzwerk ReMed für Ärztinnen und Ärzte ist 24h telefonisch für Dich da: Hotline 0800 0 73633 oder www.remed.fmh.ch

Auch der VSAO steht Dir zur Seite. Melde Dich via Schnellkontakt bei uns und wir kümmern uns um Deine Sorgen und Anliegen: VSAO Zürich

Diskutiere mit uns hier über das Thema Suizidalität von Ärztinnen und Ärzten. Was beschäftigt Dich? Wo drückt der Schuh am meisten? www.doc-doc.ch

Hier gibt’s den neuen SVA-Leitfaden für Vorgesetzte: «Psychische Probleme überdecken das wahre Gesicht.»
1200_ivl9_leitfaden_5a.pdf (1,6 MB)

Bild: Ani Kolleshi, Unsplash